Nicole Baumgarten für die klassisch-feine Reiterei
Pferde(REHA)training u. klassisch reiten, gesund ausbilden!!
Nicole Baumgarten nicole.baumgarten(a)gmx.info

Pferde schulen an der Hand,

Klassische Arbeit an der Hand,


Gymnastizierende Arbeit an der Hand/ vom Boden

"Der Grundstein für die Harmonie zwischen Pferd und Reiter,
wird in der Arbeit am Boden gelegt!"

by Nicole Baumgarten in 2012

Gerne bringe ich Ihnen und Ihrem Pferd, Schritt für Schritt die Arbeit an der Hand näher.
"Der Tanz mit dem Pferd am Boden"


Eine sinnvolle, motivierende und gymnastiziernde
Abwechslung und Ergänzung der reiterlichen Arbeit.
Von der Remonte bis hin zum Pferde-Senior.
Zur Förderung der Beweglichkeit, der Durchlässigkeit, der Kraft und der Versammlung
.

Die Arbeit an der Hand dient nicht nur zur
Gymnastizierung des Pferdes ohne Reitergewicht,
sondern auch zur schonende, gewichtslose Vorbereitung auf die Reiterhilfen,
die Kommunikation zwischen Pferd und Reiter wird erlernt/gefestigt.

Was man an der Hand/ vom Boden systematisch aufbaut, lässt das Pferd beim reiten leichter verstehenDie Kommunikation mit dem Pferd am Boden, bis hin zu gymnastizierende, lösende Übungen und hohen Lektionen.


Pacco 24 J./Dülmener Wildpferd im HolidayFitness 11/13



Für viele Zweibeiner ist diese Arbeit, gerade das Erlernen der
korrekten körperlichen Haltung,
eine Herausforderung und ein ideales Fitness- Programm! 
Schnell werden sie wie ich, nun seit 2005, von der Faszination überwältigt werden, wenn das Pferd auch neben Ihnen auf leiseste Hilfen hin, anfängt zu tanzen.
(Stute - Doloris)

Auch für Pferde, die aus verschiedenen Gründen, nicht voll belastet werden dürfen, bietet diese Arbeit sinnvolle Möglichkeiten der Beschäftigung und der Rehabilitation.

PRE Hengst- Alvaro, lehrte ich seinen Arbeitseifer in ruhige, sinnvolle Bahnen zu lenken
(hier im Übergang v. Trab>Arbeitspiaffe)

Arbeit am langen Zügel,

Langzügelarbeit,

Im Vergleich zur Arbeit an der Hand, stehen wir körperlich bei der Arbeit am langen Zügel nicht mehr "begrenzend", "bremsend" oder "verwahrend" - seitlich vom Pferd.
Wir gehen mit sehr geringer Einwirkungsmöglichkeit hinter dem Pferd her!
(ACHTUNG! Bei Pferden mit flinkem Hinterbein!)

Die Arbeit am Langen Zügel ist in meinen Augen die Krönung der Pferdeausbildung, eine Steigerung zur Arbeit an der Hand, sie erfordert wohl das höchste Maß an Vertrauen zwischen Pferd und Führer!
Die Durchlässigkeit sowie die Versammlungsfähigkeit
ist für diese Arbeit eine sehr wichtige Voraussetzung!
Genauso wie die Fitness des Führers!

Schön ist es, immer weider zu beobachten, wie das Pferd durch diese Arbeit noch eine weitere Portion mehr Ausstrahlung und Selbstvertrauen gewinnt, auch die Verbindung zwischen Pferd und Führer wird bestärkt!



COPYRIGHT - Alle Rechte an Text und Bild dieser Internetpräsenz liegen bei Nicole Baumgarten

Mein Friese - Wessel im Aufbautraining > halbe - Tritte (diagonalisieren) an der Hand Frühjahr 2012 perfekte Lektion um die Faszien geschmeidig zu halten